Zum Inhalt springen

Deine Ideen für die Lessinghöhe! Umgestaltung der Spiel- und Sportflächen an der Bornsdorfer Straße

Die Sport- und Spielflächen in der Lessinghöhe im Bereich Bornsdorfer Straße sollen erneuert werden. Sowohl von der Straße als auch von der Grünanlage her sind die Anlagen schwer erreichbar, kaum einsehbar und nicht barrierefrei ausgestaltet.

Die Beteiligung ist aktuell nicht möglich. Sie hat am geendet.
Hast du Fragen zu den neuen Plänen?
Hier ist Raum für Fragen zu den neuen Plänen. Auf den folgenden Seiten findet Ihr einen Gesamtplan für das gesamte Gelände und zwei einzelne Pläne für die neue Sportfläche.
Vorheriges Kapitel Nächstes Kapitel

Einleitung

Beschreibung des Entwurfs

Mit dem Entwurf zu den Spiel- und Sportflächen an der Lessinghöhe wird eine barrierefreie Verbindung zwischen den beiden neuen Eingängen im Norden und im Süden geschaffen. Die Bäume bleiben weitgehend erhalten. Der Park wird über einen barrierefreien Rampenweg sowie eine Treppe mit Terrasse angebunden.

Der neue Spielplatz wird in den südlichen Teil der Anlage, das heißt auf die jetzige Sportfläche, wandern und bezieht von Bäumen und Sträuchern umstandene Flächen auf zwei verschiedenen Ebenen ein. Er integriert eine bestehende Böschung als weiteres Spielelement.

Die zukünftig nördlich angegliederte, also auf dem jetzigen Spielplatz angesiedelte Sportfläche bezieht die Bestandsmauer ein und bietet einen angemessenen Raum für die vorhandene Skaterampe. Auf der Sportfläche können weitere Skate-Elemente oder Fitnessgeräte ergänzt werden.

Hier könnt Ihr den Entwurf für die gesamte Sport- und Spielfläche als Pdf sehen.

Vorheriges Kapitel Nächstes Kapitel