Zum Inhalt springen

Modellkiez Invalidenstraße

Entwicklung eines Mobilitätskonzepts für die verkehrssichere Umgestaltung der Invalidenstraße und des angrenzenden Kiezes

Charrette-Verfahren zur verkehrssicheren Umgestaltung des Invalidenkiezes

Beteiligen Sie sich an der Entwicklung eines Mobilitätskonzepts für die verkehrssichere Umgestaltung der Invalidenstraße und des angrenzenden Kiezes!

Im Rahmen des Forschungsprojekts "Modellkiez Invalidenstraße" sollen die unterschiedlichen Bedarfe von Anwohner:innen, Akteur:innen und Nutzer:innen des Invalidenkiezes unter Einbezug verschiedener Verkehrsträger und Mobilitätsanforderungen partizipativ zusammengebracht und ein nachhaltiges auf Nahmobilität fokussiertes Modellgebiet verwirklicht werden. Dazu laden wir Sie herzlich ein, bei unserem Beteiligungsverfahren mitzuwirken. 

Im Verlauf des Projekts konnten bereits wesentliche Handlungsräume im Quartier identifiziert und Themenschwerpunkte festgelegt werden, wobei insbesondere den Themen Schulwegesicherheit, Querungen und Gehwege, Wirtschaftsverkehr sowie Aufenthaltsqualität und öffentliche Räume ein hoher Stellenwert eingeräumt wurde. 

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir nun öffentlich Ideen und Maßnahmen für die zukünftigen Planungen im Quartier erarbeiten. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit Planer:innen sowie Vertreter:innen des Bezirkamts Mitte und der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutzder über erste Lösungsvorschläge.

An fünf Arbeitstischen möchten wir folgende fünf Handglungsräume im Invalidenkiez bearbeiten:

Als Beteiligungsformat wird dabei die Methode des Charrette-Verfahrens gewählt, in dessen Rahmen wir vom 14. bis 18. September 2022 gemeinsam mit Anwohner:innen, Akteur:innen, Fachleuten, Bezirk und Senat reden, entwerfen, planen und diskutieren wollen.

Die fünftägige Planungswerkstatt ist ein Arbeitsprozess mit offenem Ausgang und mit gleichberechtigten Teilnehmer:innen. Ziel ist es, konkrete Gestaltungsvorschläge zu erarbeiten, fortlaufend zu reflektieren sowie gemeinsame Lösungen und Konzepte für die Umsetzung der Ideen zu erarbeiten. 

WANN? 14. bis 18. September 2022 (werktags zwischen 16 und 20 Uhr, am Wochenende 14 bis 18 Uhr)

WO? Zentrale Anlaufstelle für Bürgerbeteiligung, Torstraße 208, 10115 Berlin-Mitte

Die Teilnahme ist auch nur an einzelnen Tagen oder Abschnitten der Veranstaltung möglich.