Zum Inhalt springen

03. Bürgerinnen und Bürger in Beteiligungsprozessen stärken

Die Leitlinien für Bürger*innenbeteiligung an der Stadtentwicklung sind eine Basis, um Bürger*innenbeteiligung zu erleichtern. Beteiligung ist auch eine Form von freiwilligem Engagement, das gestärkt werden soll.

Dazu gehört auch die Stärkung und Einbindung benachteiligter Menschen und Personengruppen, damit sie ihre Interessen im Beteiligungsprozess vertreten können.

Eine Anlaufstelle für Bürger*innenbeteiligung an der Stadtentwicklung soll es ermöglichen, dass sich die Bürgerinnen und Bürger zu geregelten Öffnungszeitung und mit Mentorinnen und Mentoren auf die Beteiligungsprozesse des Landes vorbereiten und dort Vorschläge und Positionen einbringen können. Die Beteiligung wird auf Anregung von Politik, Verwaltung oder Bürgerinnen und Bürger durchgeführt.

Referenznr.: 2018-03263