Zum Inhalt springen

Aktionsplan zur Verstetigung des QM Schillerpromenade

Das Quartiersmanagementgebiet Schillerpromenade wird aus der Förderung durch das Programm Soziale Stadt entlassen. Das bedeutet, dass bis 2020 gezielt Projekte angegangen werden, die den Kiez auf die Zeit nach der Förderung vorbereiten.

Text kommentieren

Die Beteiligung ist aktuell nicht möglich. Sie hat am geendet.
Das Quartiersmanagementgebiet Schillerpromenade wird aus der Förderung durch das Programm Soziale Stadt entlassen. Das bedeutet, dass bis 2020 gezielt Projekte angegangen werden, die den Kiez auf die Zeit nach der Förderung vorbereiten.
Kommentierphase
Kommentieren von Text und einzelnen Absätzen.

Verstetigungspfad Öffentlicher Raum

a) Kurzbeschreibung / Stand:

Schillerkiezkonzept 2021

Der Schillerkiez ist durch seine Lage ein Schnittpunkt übergeordneter Landesplanungen. Die Umbaumaßnahmen auf dem Feld durch Grünberlin, die Planung des Radschnellweges entlang der Oderstraße, die Entwicklungen auf den Friedhöfen, sowie die touristischen Besucherströme durch den Kiez zum Feld benötigen eine übergeordnete Planungsverantwortung. Ein integriertes Entwicklungskonzept mit diesem Fokus muss erstellt werden. 

Promenade -> grundlegende Instandsetzung

Der Namensgebende zentrale Grünzug des Gebietes ist zuletzt 2000 erneuert worden und benötigt dringend eine umfassende Instandsetzung und Anpassung an die aktuelle Nutzung. 

Eingänge Tempelhofer Feld

Die Eingangssituationen zum Tempelhofer Feld werden von Grünberlin baulich angepasst (Verbreiterungen etc.) hier ist eine Anpassung auf Bezirksseite v.A. an den Haupteingängen Grüner Weg und Herrfurthstraße analog dazu notwendig. Dazu gehört ebenfalls die Herstellung von Barierrefreiheit auf den Zuwegungen durch den Schillerkiez. 

Warthestraße-> grundlegende Instandsetzung

Die Warthestraße wird durch die Friedhofsentwicklung eine neue Funktion der Erschließung erfüllen müssen. Eine Anpassung des Straßenraumes (Pflasterung, Parksituation etc) ist daher notwendig.

Wartheplatz-> grundlegende Instandsetzung

Der Wartheplatz ist der einzige öffentliche Platz im südlichen Quartiersbereich enthält den einzigen Spielplatz südlich der Friedhöfe. Eine Aufwertung der Spiel- und Grünflächen ist dringend erforderlich.

Anita Berber Park und Friedhöfe

Klärung der Zuständigkeiten bei der Problematik der Fehlnutzung der Parkflächen durch Drogenkonsumenten, Prostitution und Obdachlosigkeit. Konzeptionierung eines Pflege- und Präventionsplanes.

Analoge Kiezkommunikation -> Weiternutzung der 12 Infosäulen im Kiez

Die 12 Infosäulen bieten 96 Din a3 Seiten zur Weiternutzung durch das Schillament/ die Stadtteilkoordination eine offizielle Übertragung muss erfolgen.

 

 

b) Ziel: Was soll bis Ende 2020 erreicht sein?

Erstellung und Vorstellung Verkehrskonzept Warthekiez v.A. Warthestraße

Erstellung Stadtplanungskonzept Schillerkiez 21

Erstellung Maßnahmekatalog Eingänge zum Tempelhofer Feld

Erstellung Präventionsplan Anita Berber Park und Friedhöfe

Aufwertung der Schillerpromenade

Aufwertung des Wartheplatzes

Übergabe Infosäulen ist erfolgt

 

c) Aktionsplan (inkl. Verantwortliche, Termine, ggf. Summen)

Aufgaben QM-Team: Koordination und Einladung, Unterstützung bei Antragstellung und Beteiligungsverfahren, zuarbeiten für Konzepterstellungen. Klärung Infosäulen

Unterstützungsbedarf durch Bezirksamt: SGA: Planung und Antragstellung Baufonds (Schillerpromenade, Wartheplatz und straße), Beteiligung Schillerkiezkonzept, Erstellung Maßnahmekatalog Eingänge zum Tempelhofer Feld

Unterstützungsbedarf durch Partner der Gebietsentwicklung: Erstellung Verkehrskonzept Wartheplatz und Warthestraße: EVFBS

Unterstützungsbedarf durch SenStadtWohn: Konzeptfinanzierung Schillerkiezkonzept, Kontakt und Vorbereitung SenUVK, Koordination Fahrradschnellweg Oderstraße, Präventionsplan Anita Bewerbe Park

Finanzierungsbedarf für Überleitungsphase:

Finanzierungsbedarf langfristig (Bezirkshaushalt, ggf. Landesprogramme): Städt. Denkmalschutz, Stadtumbau West, Bundesmittel Anita Berber Park