Zum Inhalt springen

Informelle Beteiligung zum B-Planverfahren 11-168 Hohenschönhauser Straße / Weißenseer Weg

Sie sind eingeladen, uns Ihre Wünsche, Bedenken und weitere Anliegen zum Verfahren mitzuteilen. Hier erhalten Sie zudem allgemeine Informationen und werden über anstehende Termine informiert.

Ideenwerkstatt Nr. 1

Achtung! Wichtige Mitteilung zur Veränderung des Veranstaltungsformates! Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage ist die Durchführung der Ideenwerkstatt als Präsensveranstaltung leider nicht möglich. Die geplante Veranstaltung wird daher im online-Format durchgeführt. Bereits angemeldete Interessierte werden in Kürze persönlich kontaktiert. Anmeldungen zur Ideenwerkstatt sind weiterhin möglich. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Für die Fläche im Ortsteil Fennpfuhl zwischen der Kleingartenanlage „Langes Höhe“ und der Kreuzung Hohenschönhauser Straße / Weißenseer Weg / Konrad-Wolf-Straße soll ein Bebauungsplan aufgestellt werden: Der Bebauungsplan 11-168.

Am 07. Mai sind Sie herzlich eingeladen, an der Ideenwerkstatt teilzunehmen und Ihre Ideen in den weiteren Bearbeitungsprozess einzubringen.

In der Ideenwerkstatt sollen gemeinsam mit Ihnen auf der Grundlage der ermittelten Vorzugsvariante für Teilbereiche des Plangebietes weitere Ideen erarbeitet und diskutiert werden. Es werden innerhalb des planungsrechtlichen Rahmens mögliche, benötigte und umsetzbare Nutzungen, städtebauliche Setzungen und Raumbildungen diskutiert. Die Ergebnisse fließen in den Entwurf des Bebauungsplans ein und werden für die Ausdifferenzierung  des städtebaulichen Konzeptes genutzt.

Der Senator für Stadtentwicklung und Wohnen Sebastian Scheel und der Bezirksstadtrat Kevin Hönicke heißen Sie herzlich willkommen und eröffnen gemeinsam die Veranstaltung am 07.05.2021 um 14 Uhr.

Die Veranstaltung findet am 7.05.2021 von 14 bis 17 Uhr als Online Veranstaltung statt. 

 

Die Anmeldung erfolgt bevorzugt online unter: www.anmeldung.ag-urban.de

oder per Email über: weissenseer-weg@ag-urban.de

oder per Telefon unter: 030 609 822 549

 

Hinweis: Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ist es notwendig, die Veranstaltung unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes und in zweistündigen Zeitfenstern mit einer festen Anzahl an Teilnehmenden anzubieten. Eine Teilnahme ist daher nur nach vorher erfolgter Anmeldung und entsprechender Terminzuweisung möglich. Bitte beachten Sie, dass Personen, die Symptome wie Halsschmerzen, Niesen, Husten, Heiserkeit und/oder Fieber aufweisen, im Sinne des Infektionsschutzes nicht an der Veranstaltung teilnehmen dürfen.