Zum Inhalt springen

Partizipative Gestaltung der "Möblierung" durch Mosaikscherben

Stadt & Grün
Meetingpoint mit Sitzgelegenheiten

Mosaike im öffentlichen Raum sind immer eine ästhetische Aufwertung, gerade an unwirtlichen Unorten. Ich wünschte mir, mit Anwohner:innen an Projekttagen die Aussenhaut von Blumenkübeln, Mülleimern, Befriedungen, Mauern, Bänken mit Mosaiken zu gestalten. Seit 20 Jahren führen mein Mann und ich von unserem Atelier am Kottbusser Tor aus Gruppen in solche Prozesse der Gestaltung - vom zeichnerischen Entwurf, dem Finden von Bildmotiven und Symbolen bis hin zur Durchführung: Aufkleben mit bunten Kachelscherben und Fundstücken der Straße und anschließendem Verfugen. Siehe Projektbeispiel mit 100 TN - www.handlepictures.de

Kirsten Hense-Handl bearbeitet am
Referenznr.: 2022-13831