Zum Inhalt springen

Übergang zum Schulze-Boysen Kiez verbessern und Buchberger Straße ertüchtigen

Bitte bei der Machbarkeitsuntersuchung nicht am Kiezende aufhören, sondern sich genau dem Übergang zum Schulze-Boysen-Kiez widmen und die angrenzende Buchberger Straße mitdenken. Schwerpunkte sind hier aus meiner Sicht:

  • Verbesserung der Fußgängerüberquerung an der Buchberger-/ Ecke Schulze-Boysen Straße (siehe: https://www.buergerhaushalt-lichtenberg.de/vorschlag/strassenueberquerung-buchberger-strasse-schulze-boysen-strasse-muss-sicherer-werden)
  • Buchberger Straße dem Verkehr angemessen ausgestalten --> v.a. durchgängigen Fuß- und Radweg (momentan gibt es größtenteils gar keinen Fußweg) und Parkmöglichkeiten reduzieren (z.B. auf der Höhe des Baumarktes)

Hintergrund: Insbesondere für die soziale Infrastruktur herrscht ein reger Austausch zwischen Kaskelkiez und Schulze-Boysen-Kiez (Kitas, Schulen, Kiezspinne, Alte Schmiede, Sportvereine etc.). Der Weg zwischen den Kiezen ist aber wirklich ein absoluter Unort, der für keinen Verkehrsteilnehmer schön ist. Hier sollte der Bezirk zusammen mit der Senatsverwaltung groß denken und überlegen, wie hier eine wirklich gute Lösung gefunden werden kann. Insbesondere weil ja auch große Bauvorhaben (v.a. Gewerbeflächen) im Wiesenweg und dem Areal zwischen der Buchberger und Frankfurter Allee geplant sind(https://www.vancaem-projects.com/van-caem-park-berlin-lichtenberg.html) und dadurch der Verkehr nochmals deutlich zunehmen wird ist es wirklich unerlässlich, dass für die Ecke Pfarrstraße / Buchberger / Wiesenweg / Schulze-Boysen-Straße eine gute Verkehrslösung gefunden wird.

MariaB erstellt am
Referenznr.: 2021-12330