Zum Inhalt springen

Querungshilfe für Fußgänger in der Schreiberhauer Str. / Ecke Kaskelstr.

Kaskelstraße 1-2 / Schreiberhauer Str. 23-25

Die Schreiberhauer Straße an der Einmündung zur Kaskelstraße zu überqueren, ist für Fußgänger gefährlich. Autos parken oft bis an die Einmündung, sodass die Sicht eingeschränkt ist. Auf der Schreiberhauer Straße fahren Autos häufig mit hoher Geschwindigkeit und biegen auch teilweise mit hoher Geschwindigkeit in die Kaskelstraße ein (von beiden Seiten), ohne auf Fußgänger Rücksicht zu nehmen. Auch kleine Kinder müssen an dieser Stelle die Straße überqueren, weil sie im dahinter liegenden Wohnblock wohnen oder die dortige Kita (Kaskelstr. 3) besuchen. Hier wäre eine Querungshilfe, im Idealfall, ein Fußgängerüberweg, sehr hilfreich.

An dieser Stelle wäre außerdem eine Querungshilfe von der Kaskelstraße über die Schreiberhauer Straße zum Gebäude der Rentenversicherung sinnvoll. Bei der hohen Fahrgeschwindigkeit der Autos auf der Schreiberhauer Straße ist diese ohne Querungshilfe für Fußgänger kaum sicher zu überqueren. Alternativ könnte eine Querungshilfe von der Straßenseite der Rentenversicherung über die Hirschberger Straße helfen, sicher zum Gebäude der Rentenversicherung, dem davorliegenden Bürogebäude und den dort vorhandenen Geschäften (Friseur, Bäcker, Reisebüro etc.) zu gelangen.

SULO bearbeitet am
Referenznr.: 2021-12140