Zum Inhalt springen

Gewerbe ohne Bevölkerungsbezug gehört nicht ins Wohngebiet

Kreuzung Köla Eichbuschallee

In den letzten 20 Jahren sind

in der Köpenicker Landstraße eine Arztpraxis, eine Apotheke, ein Cafe, eine Gaststätte, eine Bäckerei, ein Sonnenstudio ersatzlos weggefallen, vorwiegend wegen zu hoher Mieten. An der Kreuzung Köpenicker Landstraße Eichbuschallee arbeitet jetzt eine Installationsfirma (ohne Wirkung im Wohnhgebiet), ein Fachgeschäft für industrielle Farbspritzgeräte und ein Fachgeschäft für größere Klimaanlagen, anstelle des Sonnenstudios arbeitet jetzt ein Backbetrieb, der Rohmaterial für Imbissbuden in der Stadt herstellt (jedenfalls keine Schrippen und kein Brot für uns). Diese Gewerbebetriebe gehören nicht hierher!

Gleichzeitig wurde seit Jahresbeginn die versorgungsrelevante Netto-Filiale in der Eichbuschallee zugunsten eines Luxuswohnbaus stillgelegt. Ohne Infrastruktur kann kein Wohngebiet funktionieren.

 

Mocker
Referenznr.: 2020-06123