Zum Inhalt springen

Millieuschutzgebiet Baumschulenweg - jetzt

Baumschulenweger Kiez

Sobald der BER eröffnet, wird Baumschulenweg durch die verkehrsgünstige Lage, mit Hostels und Ferienwohnungen zu einer immer attraktiveren Wohngegend. Um der Verdrängung der Kiezbewohnern entgegenzuwirken, ist die Ausweisung eines sozialen Erhaltungsgebiets (Milieuschutzgebiet) unerläßlich. Günstiger Wohnraum muss erhalten und Vorkaufsrecht ermöglicht werden. Eine Prüfung zum Millieuschutz ist deshalb umgehend einzuleiten.

Privater Neubau sollte zu 50% sozial gebundene Mieten beeinhalten.

Paula Puste
Referenznr.: 2020-05977