Zum Inhalt springen

Verkehrstechnische Insellösungen

Aufteilung des Straßenraums
Gleimstaraße

Verkehrstechnische Insellösungen bringen vor allem Probleme für das Umfeld...

Eine viel befahrene Straße, noch dazu eine der überlasteten Ost-West-Verbindungen, zu sperren (mit der Argumentation, sie sei viel befahren!) führt zu einer steigenden Belastung der engeren und kopfsteinbepflasterten (=lauten) Nebenstraßen, die ja heute schon zu Stoßzeiten am Rande des Kollaps stehen. Einfach gesagt: irgendwo muss der Verkehr ja hin. Der Bezirk, und nicht nur der, braucht ein großflächiges und SINNVOLLES Verkehrskonzept. Das sollte jemand erstellen, der es KANN und nicht jemand, der es am penetrantesten und lautesten WILL. In unserer arbeitsteiligen hochspezialisierten Gesellschaft gibt es Menschen, die gelernt haben, eine Stadt und deren Verkehr zu planen. Diese zu finden (auch international), deren Ideen zu präsentieren und die beste Lösung umzusetzen, das sollte das Ziel einer Verkehrsinitiative UND der Politik sein.

Kiezbewohner
Referenznr.: 2018-03575