Zum Inhalt springen

Bremssignal

Verkehrssicherheit
nicht an Ampeln/Kreuzungen

Mehr Fahrräder verändern auch die Anforderungen an die Sicherheit. Entsprechend der Blinker beim Auto muss das Abbiegen auf dem Fahrrad etwa durch einen ausgestreckten Arm nach links oder rechts angezeigt werden. Und das Bremslicht? In Kopenhagen, wo es viel mehr Radverkehr gibt, wird man dazu angehalten (freiwillig), wenn man an einer ungewöhnlichen Stelle (also nicht an Ampeln etc.) anhält, einen Arm nach oben zu heben (siehe Foto: Gib ein Zeichen, bevor du anhältst.). So sehen alle Verkehrsteilnehmer*innen, dass man abbremst. Das trägt zur besseren Kommunikation unter Radfahrer*innen aber auch zwischen ihnen und Autofahrer*innen und Fußgänger*innen bei und erhöht die Sicherheit. Natürlich wäre das eine Idee für die ganze Stadt, aber warum nicht hier damit angangen?

J.Barthel
Referenznr.: 2018-03511