Zum Inhalt springen

Lärm- und Verkehrsreduzierung Neu-Tempelhof

Straßenlärm
Manfred-von-Richthofen-Str.
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte

Durch ihre städtebauliche Führung bildet die Manfred-von-Richthofen-Str. eine Ausweichsmöglichkeit zum Tempelhofer Damm zwischen Platz der Luftbrücke und S-Bhf. Tempelhof, die vor allem von Berufspendlern gern genutzt wird. Trotz Tempo-30-Anordnung im südl. Bereich wird die Straße vom Durchgangsverkehr mit entsprechenden Verkehrslärmemissionen für das Wohngebiet geprägt. Der Anordnung gem. § 45 1c StVO wird damit zuwidergelaufen.

Darüber hinaus wird die Verkehrssicherheit von Radfahren (dichtes Auffahren, Überholen auf dem Grünstreifen, Nötigung durch Hupen) sowie anderen Verkehrsteilnehmern (Missachten der Vorfahrtsregeln) stark beeinträchtigt.

Es sollten Maßnahmen geprüft werden, die die Attraktivität der Straße für den Durchgangsverkehr deutlich senken: z.B. Bremsschwellen, Reduzierung der Grünphasen der Ampel bei Ein- und Ausfahrt vom Tempelhofer Damm in die Manfred-von-Richthofen-Str.

reausb
Referenznr.: 2018-01162