Zum Inhalt springen

Fußgängerfurt freihalten

wird umgesetzt
häufige Parkverstöße
Oranienplatz Ecke Legiendamm

Die barrierearme Fußgängerfurt ist regelmäßig zugeparkt. Könnt durch Markierung und bauliche Veränderung wie z.B. Berliner Bügel freigehalten werden. Auch auf der Parkseite werden regelmäßig zwei Fahrzeuge ausserhalb der Parkplätze geparkt - diese Flächen könnten für Fahrradparkplätze genutzt werden. Der Bedarf besteht aufgrund des von Eltern mit Kindern viel genutzten Brunnens und der Gäste, die Restaurants/Cafés auf dieser Platzseite besuchen.

Michael 36
Referenznr.: 2018-00762

Offizielle Rückmeldung

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Aussagen aus dem Verkehrskonzept:

Herstellung barrierefreier Gehwegvorstreckungen zwischen nördlichem Seitenraum und Mittelinsel (auf Seite des Seitenraumes) zur Einengung der Fahrbahn; Herstellung von Fahrradbügeln auf der Fläche der bisher ersten Kfz-Parkstände im Anschluss an den Kreuzungsbereich (in Asphalt); hierbei sollten auch Fahrradbügel für Lastenräder eingeschlossen werden ; Herstellung Gehwegvorstreckungen an allen vier Ecken des Platzes zur Einengung der Fahrbahn und barrierefreien Querung;