Zum Inhalt springen

Parkverbot auf der Waldemarbrücke zur Verschönerung des Stadtbildes

wird geprüft
Einrichtung Halte-/Parkverbotszonen
Waldemarbrücke

Der Blick vom Oranienplatz nach Norden bis zur Michaelkirche führt eine besonders schöne Achse entlang, wird aber durch die auf der Waldemarbrücke parkenden Karren stark beeinträchtigt. Auch kommt das Brückenbauwerk dadurch kaum zur Geltung. Der Verzicht auf die sechs, acht Parkplätze da oben würde dies sehr verbessern und zudem noch einen schönen Ort für den Aufenthalt oben auf der Brücke schaffen.

BiggiiBloxberg
Referenznr.: 2017-00611

Offizielle Rückmeldung

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Es wird geprüft ob PKW-Stellplätze durch Radbügel ersetzt werden