Zum Inhalt springen

Leuschnerdamm, Engstelle entschärfen

wird geprüft
häufig überhöhte Geschwindigkeit
Leuschnerdamm ca HNR 30

Am Leuschnerdamm 30 findet sich eine Stelle, an der die Straße einen Knick macht, dort ist bereits durch entsprechende Schilder angeordnet, dass der Gegenverkehr den entgegenkommenden Verkehr zunächst passieren lassen muß. Da die Parkplätze dort in Fahrtrichtung Michaelkirchplatz bis in den Knick der Straße hineinragen, keine Geschwindigkeitsbegrenzung besteht, kann es da kritisch werden. 

Anregung ist daher, die Ecke durch verkehrstechnische Maßnahmen zu entschärfen, ein Halteverbot einzurichten oder auch die Straße etwas zu verbreitern. 

Leider kann man hier keine Fotos einfügen, es wäre sonst leichter erläuterbar.

JoergS
Referenznr.: 2017-00499

Offizielle Rückmeldung

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Verbreiterung des Straßenquerschnitts führt häufig zu einer Beschleunigung des Verkehrs. Die Straßenverkehrsbehörde prüft das Halteverbot in dem Bereich (Leuschnerdamm 15), dies muss vor Ort geprüft werden