Zum Inhalt springen

bitte die E-Tretroller außen vor lassen - n i c h t. einbeziehen, nicht begünstigen! Sie gefährden den Verkehr

Seit immer mehr E-Roller unterwegs sind, die überwiegend verkehrswidrig fahren - schnell, geräuschlos, ohne gut sichtbare Beleuchtung, ohne Fahrtrichtungsanzeiger, zu zweit auf einem Roller - auf Gehwegen fahren, schnell rechts an Radfahrern vorbeihuschen, mitten auf Gehwegen parken, traue ich mich kaum noch, Rad zu fahren. Zur Zeit geht es noch, aber wenn wieder mehr Touristen nach Berlin kommen, die die Roller oft als Kinderspielzeug zu betrachten scheinen und außer sich selbst insbesondere Radfahrer gefährden, werde ich mich vielleicht nicht mehr trauen, Rad zu fahren. Ich hatte schon gefährliche Situationen mit denen, habe echt Angst vor ihnen.  

Kann man dagegen etwas unternehmen? Verbieten kann man sie leider nicht, und kontrollieren wohl auch kaum. Die winzigen Nummernschilder sind auch kaum lesbar, auf keinen Fall auf die Schnelle, wenn so ein Roller an einem vorbeirauscht. Aber vielleicht könnte man wenigstens die Roller aus den Leihstationen ausnehmen, damit sie nicht immer mehr werden und den Verkehr immer mehr gefährden?

Und kann man etwas dagegen tun, dass sie mitten auf Gehwegen parken und Fußgänger behindern und gefährden?

Elena21 bearbeitet am
Referenznr.: 2021-12416