Zum Inhalt springen

Durchfahrtsperre Krumme Straße - danke für den ersten Schritt

Seit einem Monat ist die Krumme Straße nun für den durchfahrenden Verkehr gesperrt und ich bin für diesen ersten Schritt ausgesprochen dankbar. So viel mehr Ruhe, sauberere Luft und weniger Stress z.B. beim Überqueren der Straße. Dennoch bleibt viel zu tun. Die Raserei auf den Kiezstraßen z.B. muß unbedingt durch alle nur denkbaren Maßnahmen gestoppt werden.  

Auch gestern und heute wieder hatte ich keinerlei Probleme beim Finden eines Parkplatzes.

Heute sogar direkt vor meiner Haustür - ein kleines Wunder. Aber auch einen weiteren Fußweg nehme ich für die gewonnenen Vorteile gern in Kauf.

Dank der Blumenbänke bin ich in den vergangenen Wochen mit so vielen auch mir unbekannten Menschen ins Gespräch gekommen, wie während meiner jahrzehntelangen Wohnzeit in der Krummen Straße nicht. Und alle Gesprächspartner waren ausgesprochen angetan von den neuen Sitzmöglichkeiten. Wann immer man dort vorbei geht, sind Pätze besetzt.

 

Banou
Referenznr.: 2021-12046