Zum Inhalt springen

Verkehrsführung überdenken

Der Knotenpunkt Mühlendammbrücke bis Molkenmarkt wird durch die geplante Doppelkreuzung Molkenmarkt bereits verschärft; Doppelkreuzungen führen immer zu Rücktauungen und Blockaden und funktionieren selten gut.  Die sinnvolle Straßenbahn Verbindung Richtung Potsdamer Platz auch noch über diesen Knoten zu führen, bedeutet sehenden Auges den Flaschenhals zu verstopfen.  Mit einer Straßenbahnführung über die Rathausbrücke und Breite Str. könnte der Knotenpunkt umfahren werden. Der ÖPNV wird beschleunigt und die Haltestellen werden aus der Hauptverkehrsachse entfernt. Der frei werdende Teil der Mühlendammbrücke kann dann Stadtplanerisch gestaltet werden, wobei eine Reduktion des MIV nicht überbewertet werden sollte, es handelt sich nun mal um eine der Hauptachsen durch die Stadt und nicht um einen schwäbischen Trampelpfad. 

Sonic_bln erstellt am
Referenznr.: 2021-10098