Zum Inhalt springen

Ausbau der Bahninfrastruktur beschleunigen

Mobilität

Stellungnahme des BERUFSVERBANDES FÜHRUNGSKRÄFTE DEUTSCHER BAHNEN e.V (BFBahnen) Regionalverband Berlin-Brandenburg, (https://bfbahnen.de/berlin-brandenburg), zur Öffentlichkeitsbeteiligung zum „Strategischen Gesamtrahmen Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg"

BFBahnen Berlin-Brandenburg begrüßt den Prozess der Erarbeitung des „Strategischen Gesamtrahmen Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg"

BFBahnen Berlin-Brandenburg fordert erweiterte Kapazitäten für die teilweise überlastet Bahninfrastruktur und die Wiederinbetriebnahme von Bahnstrecken in der Metropolenregion Berlin-Brandenburg.

Wir erwarten Verbesserungen der Bahnverbindungen ins benachbarte Polen. Die mit dem Projekt „I 2030“ (https://www.i2030.de/) begonnenen Planungen müssen beschleunigt fortgesetzt und Entscheidungen zur Umsetzung schnellstmöglich getroffen werden.

Insbesondere betrifft dies die Engpassbeseitigung im Bahnhof Spandau und die Reaktivierung der Potsdamer Stammbahn. Hier fordern wir eine mit 15 kV Wechselstrom elektrifizierte Strecke von Berlin Potsdamer Platz mit Haltepunkten in Berlin-Steglitz, Zehlendorf, Kleinmachnow,„Europarc Dreilinden“ und Griebnitzsee zum Hauptbahnhof Potsdam auf der brachliegenden und bis 1945 betriebenen zweigleisigen Trasse. Dabei verweisen wir den vom Bundesverkehrsministerium veröffentlichten Gutachterentwurf zum Deutschlandtakt (https://assets.ctfassets.net/scbs508bajse/2xhDUKJ8um68dXQkeyb9IL/fe9d6e30cc1fc3b6237c5c6e05918471/Netzgrafik_3._Entwurf_Nordost.pdf) und auf die Veröffentlichungen der Bürgerinitiative Stammbahn ( http://www.stammbahn.de/#stammbahn )

Zur Entlastung des Ost-West-Korridors (Magdeburg–Berlin-Franfurt/Oder muss die ursprünglich zweigleisige Trasse der Ostbahn über Küstrin nach Polen elektrifiziert weiterentwickelt werden, siehe auch (https://www.ihk-ostbrandenburg.de/produktmarken/Standortpolitik/Infrastruktur/Schienenverbindungen/die-ostbahn/4272662)

Weitere sinnvolle Maßnahmen sind im Zielkonzept des Bündnisses Schiene Berlin-Brandenburg (https://buendnis-schiene-bb.de/) dargestellt.

BFBahnen Berlin-Brandenburg erwartet, dass die Planungs- und Entscheidungsprozesse zügig vorangetrieben werden, damit zugunsten der Klimaziele der öffentliche Schienen-Nahverkehr bald attraktiver wird.

Oswald Richter Vorsitzender des Regionalverbandes BFBahnen Berlin-Brandenburg

Oswald Richter
Referenznr.: 2021-09537