Zum Inhalt springen

Begrünte Fassaden und Förderung von Dachgärten und begrünten Dächern in Berlin

Wirtschaft, Fachkräfte, Energie und Klimaschutz

Berlin kann begrünte Gebäude gut gebrauchen, denn sie kühlen nicht nur das Gebäude im Sommer ab, sondern auch die Umgebung und das wirkt sich so positiv auf das Stadtklima aus. Berlin sollte vertikale Gärten fördern und ab einer Mindesversiegelung an Fläche begrünte Dächer verpflichtend vorschreiben. So macht es etwa Magdeburg: bei Neubauten ab einer bestimmten Größe und Flächenversiegelung muss das Dach begrünt werden. 

Ein weiteres Beispiel ist der Kö-Bogen-II in Düsseldorf: 

https://www.ubm-development.com/magazin/gruen-gruener-koe-bogen-2/

Das kann Berlin ebenfalls umsetzen bzw. fördern, gerade bei den vielen neuen Gebäuden, wo eher das betuchte Klientel einzieht, ist das finanziell sicher auch verkraftbar. 

Hawaiiano
Referenznr.: 2021-09397