Zum Inhalt springen

bessere Verkehrsanbindungen mit dem Umland

Mobilität

Eine neue Siedlungsentwicklung und ein damit einhergehender, neuer Wohnungsmarkt setzt eine bessere Mobilität voraus.

Deshalb müssen die Verbindungen zwischen der Hauptstadt und der umliegenden Region mithilfe der Regionalzüge verbessert werden. Hier muss es dringend zu einer dichteren Taktung kommen.

Es ist nicht hinnehmbar, dass die Taktung des RE 3 zwischen Eberswalde und Berlin Hbf eine Stunde beträgt. Selbst in Corona-Zeiten bedeutet diese Taktung übervolle Züge, die keinen Mindestabstand zulassen. Angesichts dieses Zustandes steigen alternativ viele Bürger aus dem  Umland auf den Individualverkehr um. Das wiederum widerspricht dem Umweltgedanken und der Berliner Verkehrspolitik.

Die Devise muss lauten: ein besseres Angebot statt willkürlicher Einschränkungen und Verbote.

Hinterhof
Referenznr.: 2021-09270