Zum Inhalt springen

Wildtierbrücken und Biotopverbindungen zur Durchgängigkeit

Natürliche Lebensgrundlagen und Lebensqualität

In Zeiten des Artensterbens sollten Wanderwege, wie z. B. von Großtieren, wie Elch, Wisent sowie der bereits geschützten Wölfe, als auch von kleineren Tierarten, wie Reptilien, Amphibien etc. bei allen Planungen nicht dem Geiz anheim fallen. Die Verhinderung von Verkehrsunfällen, sowie die Pflege und Erhaltung, auch in Veränderungen von Tierwanderwegen im Klimawandel, braucht einen starken Platz in allen Planungen.

Dahlie08
Referenznr.: 2021-09025