Zum Inhalt springen

Handjerystraße verkehrlich beruhigen

Mobilität

Es geht mir hier um den Abschnitt der Handjerystraße, der zwischen Bundesallee und Schmiljahnstraße liegt. In diesem Teil der Handjerystraße befinden sich zwei Kitas sowie ein Kinderspielplatz, der von weiteren Kitas rege genutzt wird. 

Dieser Teil der Handjerystraße dient leider morgens und spätnachmittags im Berufsverkehr als Durchgangsstraße und "Schleichweg" zwischen Bundesallee und Schmiljahnstraße.

Obwohl die Handjerystraße mit ihrem relativ engen Straßenquerschnitt bei der Entstehung Friedenaus als Anliegerstraße geplant wurde, ist sie heute de facto eine Durchgangsstraße. Die Folge sind tägliche Gefährdungssituation zwischen Ein- und Ausparkern und dem fließenden Verkehr, RadfahrerInnen und entgegenkommenden LKW und PKW sowie Kindern und PKW. Das Aufstellen von 30 km/h-Schildern hat keine Verbesserung der Situation gebracht.

Éine verkehrliche Beruhigung ist deshalb dringend angezeigt. Sie kann z.B. durch eine Einbahnstraßenregelung für PKW / LKW erfolgen.

Bitte mit der Umsetzung nicht warten bis das erste Kind angefahren wurde.

K. Steinfatt
Referenznr.: 2020-08043