Zum Inhalt springen

Pflege älter Menschen in Heim

Digitalisierung und Pflege
Ich gehöre zur Altersgruppe der 26- bis 49-Jährigen.

Schönen guten Tag,

Ich versuche mich kurz zu fassen,obwohl das bei dem Thema kaum geht. Was verändert werden sollte und wie der Beruf attraktiv wird kann ich ihnen aus langer berufserfahrung genau auflisten. Zum einen das Haus es sollte schon überall für die älteren Leute möglich sein das diese auf ihren leider kleinen Zimmer, von einer Wohnung bleibt bei allen nur noch ein zimmer zum Leben. Es sollte jeden ein Bad zur Verfügung stehen, dass natürlich gross ist das 2 Personen, Bewohner und Pflegekraft reinpassen. Die Fenster und Türen sollten ganz sein. Zum Haus würde mir noch mehr ein fallen. Doch nun zu der Versorgung zurzeit ist der Personal Schlüssel zu schlecht aufgestellt. Es kann nicht sein das man zusätzlich zur Versorgung der älteren Menschen sich rausnehmen muss um zum Beispiel essen vorzubereiten oder weil noch was zum reinigen ist oder Wäsche verteilt werden muss.. es wäre dies kein Problem wenn mehr Personal geplant wäre damit die ganzen Arbeiten richtig ,sauber und ordentlich gemacht werden können. Auch ist die Versorgung von schwerst kranken bzw. Körperlich schwere Menschen mit 2 Pflegekräften leichter zu arbeiten .Sodass sich weniger Mitarbeiter krank schreiben lassen müssen wegen Abnutzung der Gelenke.dies ist ein körperlich und auch physisch schwere Beruf. Also wäre mehr Personal doppelt sinnvoll um den einzelnen zu entlasten. Da kann ich noch mehr Beispiele nennen. Bessere Arbeitszeiten, zum einen sollte das alte Modell von Vollzeit mit 40 std.besser auf 38 std.runter.Sowie Familien freundliche Zeiten 8-14.00uhr bzw.individuell kann geplant werden. Auch bedauere ich sehr das die Wertschätzung stark zurück gegangen ist. Es fehlen die Gehaltssteigerungen je länger man diesen Beruf ausübt. Wertschätzung auch mit weihnacht-urlaubsgeld. Das gibt es leider nicht mehr. Dies wären zum einen die Möglichkeit den Beruf attraktiver zu machen. Auch wäre eine Anerkennung als schwerst Beruf und das wieder Alters-teilzeit gibt. Weniger Stunden für gleiches Gehalt. Und wie das finanziert werden soll,könnte ich mir vorstellen über ein steuertopf. Das war es erstmal von  mir

29Kathi
Referenznr.: 2020-07223