Zum Inhalt springen

Torstraße /Rosa-Luxemburg-Platz: Tempolimit einhalten/Radwege vergrößern/Grüne Zonen pflegen

Kapitel 5: Lärmminderungsstrategien und Maßnahmen 2018-2023
Straßenlärm
Sonstiges

Dringender Bedarf an Lärmreduzierung besteht an der Torstraße, besonders Rosa-Luxemburg-Platz, hier werden dauerhaft die Tempolimits für Autofahrer überschritten, vorallem auch nachts. Außerdem sind die Sirenen der Rettungswagen zu laut, in keinem anderen Land der Erde sind diese so ohrenbetäubend.

Der Autoverkehr in Berlin im Innenstadtbereich sollte verboten sein. Straßen frei für Radfahrer und den öffentlichen Verkehr, dann würden die Rettungswagen auch ohne Sirene durchkommen, bzw. hätte man weniger Unfälle, die Bewohner der Innenstadt wären entspannter, da es mehr Platz, bessere Luft und Ruhe gäbe.

Die Grünflächen sollten gepflegt werden, außerdem sollte darauf geachtet werden, dass rund um Grünflächen kein Auto fährt- Fahrradstraßen oder Kinderstraßen wären die Lösung.

Flups
Referenznr.: 2019-04985