Zum Inhalt springen

Verkehrsberuhigung ja

Hinweis

Leider hat sich die se Stadt in den letzten Jahren zu einer Stadt der Egoisten und Respektlosen verändert und diese bauliche Veränderung führt zu noch mehr Unmut zwischen den einzelnen Verkehrteilnehmern. 

Grottenhäßlich, noch weniger Parkplätze, genervte Radfahrer, Autofahrer und Fussgänger!

Wie wäre es mit einer Kennzeichnung der 30iger Zone direkt auf der Stasse und 2 Zebrastreifen??? 

Ist mit dieser Veränderung nicht auch der Milliueschutz aufgehoben???

Dieses Stadt wird immer mehr zerstört durch nicht intakte bzw. vorhandene Infrastruktur (Verkehr/öffentl. Verkehr). Hauptsache mehr Wohnungen, die sich kein Ureinwohner leisten kann.

Mein Vorschlag:

1. Verkehrführung vernünftig gestalten, sodass auch die Busse wieder fahrplanmäßig fahren können.

2. Den Nahverkehr ausbauen und nicht ständig die Preise für den öffentlichen Verkehr erhöhen ohne eine Verbesserung bzw. Funktionstüchtigkeit.

Letztendlich hängt es von jedem selbst ab, ob er anderen Menschen auf der Strasse mit dem nötigen Respekt begegnet. Das würde ich mir wünschen!!! 

 

spreepaula erstellt am
Referenznr.: 2018-04037