Zum Inhalt springen

Setz Dich hin

Sonstiges

Meine erste Begegnung mit den Elementen an mich an die Wiener U-Bahn erinnert, die eines Tages überall ein „Lehn Dich an“ an den Wänden hatten, kein „Setzt Dich hin“, da man keine Sandler/ Obdachlose mehr auf den Bänken haben wollte. - Dann dachte ich: Kunstaktion im Öffentlichen Raum! - wäre nie auf die Idee gekommen, dass es die Stadtplanung ernst meint. Ich wohne schon lange im Kiez, das Fahren mit dem Rad wird durch stehende LKW lebensgefährlich und die Lust mich in den Zonen auszuruhen und wem zu begegnen verspüre ich auch nicht. Sollte die Meile so stehen bleiben, bitte ich auch darum, Dixitoiletten aufzustellen, damit das Publikum nicht die Hauseingänge benutzen muss!

Babettechristine bearbeitet am
Referenznr.: 2018-04011