Zum Inhalt springen

Gelungene Beruhigung im ersten Schritt

Hinweis

Ich fahre dort täglich mit dem Rad zur Arbeit und freue mich über die Abnahme der rollenden Parksuchverkehrs sowie der Abgase, ich war deswegen schon verschiedentlich auf der Gneisenaustraße, wurde aber dort zu oft durch Kfz genötigt und geschnitten. Vielleicht ist es nur selektive Wahrnehmung, aber ich bemerkte zweimal, dass sich auf der Bergmannstraße nun offenbar auch ältere Leute - einer mit Rollator - alleine über die Straße trauen, die Sichtverhältnisse am Straßenrand geben es jetzt jedenfalls an einigen Stellen her. Inwieweit die parklets von der Bevölkerung wirklich zum Verweilen angenommen werden, wird man aufgrund der Jahreszeit erst ab nächsten April wirklich beurteilenkönnen, aber schon jetzt ist etwas Gelassenheit in die Straße gezogen.

Vielleicht solte man den Mündungsbereich zum Mehringdamm verschlanken, aus der Kreuzbergstraße rauschen viele PKW noch mit zu hohem Tempo in die Straße hinein bevor sie dort durch die Gemengelage stark abbremsen müssen und midestens Unsicherheitsgefühle erzeugen.

Alexander W.
Referenznr.: 2018-03992