Zum Inhalt springen

Zieht doch nach Britz!

Frage

 

Wer hat sich den diese komische Idee der „Begegnungszone“ ausgedacht?

Jetzt haben wir hässliche gelbe „Parkletts“. Unglaublich teuer und in der Anzahl völlig übertrieben stehen jetzt alle paar Meter die Dinger auf den man sich jetzt - fast gezwungen- begegnen soll. Kaum jemand hat verständlicher Weise Lust sich dort niederzulassen. Anwohner müssen jetzt 5x um der Block fahren um einen Parkplatz zu ergattern. Das führt weder zu weniger Verkehr noch zu weniger Lärm oder Umweltbelastung. Die Straße wird durch die Dinger schmaler, für Fahradfahrer gefährlicher weil sich inzwischen auch BVG Busse durch die Engstellen quetschen müssen. Der Anlieferverkehr hat keine Chance mehr.

Die Bergmannstr ist beliebt, weil sie so ist wie sie ist. Einige unauffällige - zum langsamsamfahren animierende- Poller an den Straßeneingängen hätten völlig ausgereicht. Vielleicht noch mit dem Hinweis „ Fahradstrasse“ wie auf dem friedhofseitigem Teil der Straße. 

Macht uns unseren Kiez nicht Kaputt. Wer es noch leiser möchte darf gerne nach Britz ziehen.

Eurogelder sind letztlich auch Steuergelder.

Beppi
Referenznr.: 2018-03731