Zum Inhalt springen

personelle Kapazitäten aufstocken

Wir stellen bei der Entwicklung von Neubauprojekten fest, dass die personellen Kapazitäten in den Ämtern mit den Ansprüchen an das Entwicklungstempo (es ist von 20.000 Wohnungen pro Jahr die Rede!) nicht mithalten können. Eigene aktuelle Beispiele aus der Praxis zeigen das: Bearbeitungszeit für einen Bauantrag im vereinfachten Verfahren: 5 1/2 Monate (in Lichtenberg, also noch nicht mal in einem der boomenden Bezirke). Zeitraum für die Bewilligung (noch nicht Abschluß Fördervertrag) einer Wohnungsbauförderung: 12 Monate. Zeitraum für die Durchführung einer Grundstücksvergabe im Konzeptverfahren bis zur Entscheidung (noch nicht Abschluß Kaufvertrag): 24 Monate.

Wenn all die guten Pläne umgesetzt werden sollen, bedarf es meines Erachtens vor allem einer massiven Aufstockung der personellen Kapazitäten in den beteiligten Ämtern und Institutionen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass vor allem junger, frischer Wind in die Stuben geweht wird.

Fabian Tacke, KlimaGut Immobilien AG

ftacke
Referenznr.: 2017-00520